Kunstrasen Welheim - ein Integrationsprojekt - Barisspor
15963
page-template-default,page,page-id-15963,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Kunstrasen Welheim – ein Integrationsprojekt

22.11.2018

baustelle

Beim Spatenstich am 22. November 2018 würdigte Oberbürgermeister Bernd Tischler die Integrationsleistung, die Bürger, Vereine, Einrichtungen und Schulen in den vergangenen Jahren erbracht haben. Der Sport leiste dazu einen wichtigen Beitrag. Tischler: “Ich habe großen Respekt vor dem, was die Vereine und Einrichtungen hier leisten.” Deshalb hatten die Sportpolitiker die Versuche, den Sportplatz auszuwerten, immer auch als Beitrag zur Integration im Stadtteil verstanden. Bis Mai sollen dort, wenn die Arbeiten nach Plan verlaufen, ein Kunstrasenplatz und 50 Parkplätze entstehen. Der Fussballverein Barisspor Bottrop beteiligt sich an den Kunstrasen-Kosten in Höhe von 150.000 Euro. 

 

Auf der Fläche des Ascheplatzes entsteht nun ein Kunstrasenplatz mit einer modernen Bewässerung sowie eine LED-Flutlichtanlage des Gemeinschaftsunternehmens Musco Ferrostaal, das auch schon das Flutlicht für den Kunstrasenplatz am Jahnstadion geliefert hat. Tischler versprach den Vereinen, die Flutlichtanlage bringe das “Nonplusultra in der Ausleuchtung”. Für das Quartier wichtig sind auch die 50 zusätzlichen Parkplätze an der Welheimer Straße: Zu den Trainingszeiten am Nachmittag und bei den Spielen am Wochenende klagten Anwohner über Parkplatznot.

 

Ab jetzt werden wir Schritt für Schritt die Entstehung unseres Kunstrasenplatzes mit euch teilen.

22.11.2018

kunstrasen

11.12.2018

11.12.18

13.12.2018

13.12.18

13.12.2018

13.12.2018

16.12.2018

16.12.2018

17.12.2018

17.12.2018

1,783 total views, 6 views today